Reinigungsanlage Typ FERA

Aufgabenstellung an MTM:
Die Entwicklung einer Reinigungsanlage, welche industrielle Bauteile einzeln oder in Körben direkt nach der Bearbeitung wäscht.

Unsere Lösung:
Die FERA-Reinigungsanlage fällt durch ihr modernes Design auf. Diese Reingungsanlage ist eine Einkammer-Anlage zur Reinigung von industriell gefertigten Einzelwerkstücken sowie Schüttgut. Sie ist durch ihre kompakte Bauweise sehr platzsparend und mit einem Gabelstapler transportierbar. Die Anlage hat verschiedene temporär geschlossene Medienprozesse. Bauteil- bzw. Waschgutabmessungen von 530 x 320 x 200 mm bis 670 x 480 x 300 mm können in dieser Anlage gewaschen werden.

Vorteile:

  • Durch geringste Medienverschleppung sind längere Badstandzeiten gesichert.
  • Es gibt keine Ventile im Medienrücklauf – dies schließt Dichtheitsprobleme komplett aus.
  • Die FERA Anlage erzielt kürzeste Nebenzeiten durch den schnellen Ablauf.
  • Der Waschprozess mit Teilerotation und bewegte Düsenstöcke erzielt eine wesentliche Verbesserung des Reinigungsergebnisses im Vergleich zu Durchlaufanlagen und Spritzwaschanlagen.
  • Alle pneumatischen, mechanischen und elektrischen Komponenten liegen außerhalb des Nassbereichs und sind somit keiner Feuchtigkeit ausgesetzt. Dies gewährleistet eine lange Lebensdauer der Komponenten.
  • Sehr gute Wartungszugänglichkeit.
  • Es geschieht keine Bauteilbeschädigung während des Reinigungsprozesses.
  • Die Körbe mit den Bauteilen werden direkt mit gewaschen, somit ist keine separate Korbreinigung notwendig.

Anwendungsbereiche