Roboter-Bürstentgratung- und Waschzelle (RoboFlex)

Reinigungstechnik, industrielle Reinigung, industrielle Teilreinigung, Teilereinigung, Feinstreinigung, Reinigungsanlage, Reinigungsanlagen, Bauteilereinigung
Durchlaufreinigungsanlagen (DA, TBA, DDR)
8. März 2019

Roboter-Bürstentgratung- und Waschzelle (RoboFlex)

Reinigungstechnik, industrielle Reinigung, industrielle Teilreinigung, Teilereinigung, Feinstreinigung, Reinigungsanlage, Reinigungsanlagen, Bauteilereinigung

Reinigungstechnik, industrielle Reinigung, industrielle Teilreinigung, Teilereinigung, Feinstreinigung, Reinigungsanlage, Reinigungsanlagen, Bauteilereinigung

EB_Flyer RoboFlex BMW Projekt 32818 (2)

Download

Broschüre RoboFlex


Die MTM Waschanlage Typ RoboFlex ist eine Neuentwicklung aus unserem Hause.


Aufgabenstellung an MTM:
Die Entwicklung einer Bürstentgrat- und Reinigungsanlage, die zur prozesssicheren Behandlung von spanabhebenden bearbeiteten Metallteilen vor der weiteren Montage dient.

MTM bietet hier die ideale Lösung:
Die RoboFlex vereint die Prozesse, die zur Erreichung der geforderten Parameter erforderlich sind, in einer Einheit. Durch den Einsatz eine 6-Achs Roboters, ist es möglich, die Bürstprozesse mit hoher Flexibilität durchzuführen.
Die RoboFlex wird im Beladebereich in optisch ansprechender Weise mit unserer RoStaCell- Verkleidung in Kombination mit den Beladeschubladen nach Vorbild unserer Finisher ausgestattet.

Verfahrensablauf:

Schritt 1: Beladen
▶️ Die Beladeschubladen können je nach Bauteil und vorgelagerten Prozess, manuell oder automatisiert beladen werden.
▶️ Mit Einschieben einer beladenen Schublade, wird dem Roboter das Signal gegeben, dass ein Bauteil zur Bearbeitung freigeben ist.

Schritt 2: Bürstentgratung
▶️ Im Anschluss wird das Bauteil gemäß der Anforderung in der Behandlungskammer Bürs- Entgratet. Dabei findet vorab eine Bauteilidentifizierung mittels Kamerasystem statt, um dem Roboter die anstehenden Bürstspezifikationen zu übermitteln.
▶️ Während des Bürstprozesses befindet sich nur die 5. und 6. Achse in der mit einem Schiebedeckel ausgestatteten Behandlungskammer. Der patentierte Schiebedeckel verhindert das Austreten von Bürstpartikel und Waschmedien während des Prozess.
▶️ Die Bürstbehandlung kann je nach Kundenanforderung „nass“ oder „trocken“ durchgeführt werden.

Schritt 3: Waschen/Spülen
▶️ Nach dem Bürstprozess wird das Bauteil in die Waschkammer gefördert und dort auf eine Bauteilangepasste Ablage abgesetzt.
▶️ Innerhalb der Waschkammer finden folgende Prozesse statt:
• Das Bauteil wird gewaschen,
• Das Bauteil wir gespült,
• Die Ölbohrungen werden mit ausgerichteten Düsen gezielt beaufschlagt,
• Eine Klebestelle wird zum späteren auftragen eines Etiketts mit VE-Wasser beaufschlagt.

Schritt 4:Trocknen
▶️ Im letzten Behandlungsschritt, wird das Bauteil Vakuumgetrocknet ehe es zur Abholung auf ein Förderband gelegt wird, welches das getrocknete Bauteil aus der Anlage fördert.

Schritt 5: Entladen
▶️ Die Entnahme des Bauteils von dem Förderband, kann wie die Beladung ebenfalls manuell oder automatisiert erfolgen.

Ihre Vorteile mit unserer RoboFlex auf einen Blick:
• Zeitparallel Prozessabläufe,
• Hohe Flexibilität dank des 6-Achsroboters,
• Die Möglichkeit zur manuellen oder automatisierten Be- und Entladung,
• Anpassungen der Bürstwerkzeuge für wechselnde Anforderungen möglich,
• Roboter steht nicht im Nassbereich - somit wartungsfreundlicher und langlebiger,
• Während der Reinigung kann der Roboter weitere Handlingsaufgaben absolvieren,
• Die Wasch, Spül- und Vakuumkammer, sind jeweils mit zwei Plätzen ausgestattet, sodass der Roboter bei Ablage eines zu behandelnden Bauteils, ein bereits; gewaschenes, gespültes oder getrocknetes Bauteil entnehmen kann - So können wir „Wartezeiten“ minimieren.
EB_Flyer-RoboFlex-Beschreibung