Groß- und Sonderreinigungsanlagen

Die FERA Reinigungsanlage von MTM.
Einkammer-Reinigungsanlagen (FERA, FKA, WEBA)
1. März 2017
Alle anzeigen

Groß- und Sonderreinigungsanlagen

MTM bietet maßgeschneiderte Lösungen:
In enger Zusammenarbeit mit Kunden aus der metallverarbeitenden Industrie sowie der Automobilindustrie, entwickeln wir innovative und anspruchsvolle Reinigungstechnik mit besten Reinheitsergebnissen, auch für große Bauteile.



Aufgabenstellung am MTM:
Die Realisierung maßgeschneiderter Lösungen für spezielle Kundenbedürfnisse, auch bei großen Werkstücken und Warenträgerabmessungen. Gefragt sind Reinigungsanlagen der großen Variante.


Durch jahrelange Erfahrungen in der Reinigungstechnik und realitätsnaher verfahrenstechnischer Versuche besitzt MTM das Know-how, Industrie-Reinigungsanlagen auch für große Werkstücke zu entwickeln und individuell auf die Bedürfnisse des Kunden abzustimmen.

Beispiele aus der Praxis:
Die Pionieranlage ist ein Einkammer-Reinigungssystem. Gewaschen werden hier Gelenkwellen in Gitterboxen der Größe 1,5 m x 1,5 m x 1,8 m.
Fakten: -Flutinjektionsreinigung mit automatischer Beschickung
-Die Kammer der Reinigungsanlage fasst zwei Gitterboxen gleichzeitig
-Dabei kann das Chargengewicht bis zu 2,5 t betragen
-In den Vorratsbehältern der Reinigungsanlage befinden sich 12 m³ Waschmedium


Zum Reinigen unterschiedlicher LKW-Karosserieteile entwickelte MTM eine Flutkammer-Reinigungsanlage. Die Kammer dieser Reinigungsanlage hat einen Durchmesser von 2,5 m und ist ca. 3,6 m tief. Die zu reinigenden Metallteile befinden sich während des Waschvorgangs in Gitterboxen unterschiedlicher Größe.


Eine zweispurige Durchlaufspritzanlage für IHU-Großrohre wurde ebenfalls realisiert und erweitert das MTM Anlagenspektrum von Großanlagen.
Die Werkstücke sind bei einem Gewicht von 50 kg 4,7 Meter lang und dienen in Links- und Rechts-Ausführung als Fahrwerkslängsträger für Geländefahrzeuge.